05. Dezember 2020

Die perfekte Bewerbungsvorlage für mehr Chancen auf deinen Traumjob!

Personalchefs erwarten eine professionelle Bewerbung! Nicht deine Noten oder dein Lebenslauf entscheidet über eine Zusage, sondern deine Bewerbung im Gesamtpaket!

Die eine perfekte Bewerbung mit der man jeden Job bekommt gibt es zwar nicht, aber es gibt einige Fehler und vor allem auch viele wichtige Aspekte die du in deine Bewerbung berücksichtigen solltest. Auch die emotionale Sichtweise des Personalchefs solltest du nicht außer acht lassen.

 

Dazu gehören folgende Fehler die du unbedingt vermeiden solltest:

  • Keine Vorlage die älter als 5 Jahre alt ist verwenden
  • Erwähne keine Hobbys wie "Zocken" oder "Shisha rauchen"
  • Bewerbungen in Schwarz-Weiß sind nicht mehr zeitgemäß

Viele Geschäftsführer und Personalentscheider gestehen, dass es nicht allein auf die Noten, auf den Lebenslauf oder auf die Fachkenntnisse ankommt. Viel mehr geht es darum, dass die meisten Personalchefs immer wieder veraltete Bewerbungsvorlagen auf dem Tisch vorfinden, was letztendlich natürlich auch dem Personalchef signalisiert, dass man sich keine große Mühe für die Bewerbung gegeben hat.

Das Wiederrum sorgt dafür, dass diese Bewerber als "Faul" eingestuft werden und somit keine Bereicherung für das Unternehmen darstellen. Auch wenn du dich für keinen Grafiker-Job bewirbst, solltest du zeitgemäß, auch deine Bewerbung optisch schöner gestalten.

 

Dazu solltest du folgende Dinge unbedingt beachten:

  • Verwende aktuelle Bewerbungsvorlagen & professionelle Text-Vorlagen
  • Zeige Kreativität mit einer auffälligen Bewerbung
  • Bringe Farben mit in deine Bewerbung um aus der Maße herauszustechen

Unsere Empfehlung:

Das Bewerbungstraining-Portal der Agentur für Arbeitssuchende stellt hier die perfekte Bewerbungsvorlage für Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf (tabellarisch) und Dritte Seite (Motivationsschreiben) mit professionellen Beispiel-Texten zur Verfügung!

Um sich noch besser vorzubereiten, gerade auch für ein bevorstehendes Vorstellungsgespräch, bietet die Agentur für Arbeit auch sogenannte "Bewerbercoachings" an. In diesen Kursen werden die wichtigsten Fragen rund um Bewerbung und Vorstellungsgespräch beantwortet.


Zum Beispiel häufige Probleme wie:

 

  • Wie gehe ich mit Lücken im Lebenslauf um?
  • Welche Hobbys sollte ich in meiner Bewerbung erwähnen?
  • Wie starte ich den ersten Satz in meinem Bewerbungsanschreiben?
  • Wie genau kann ich den Personalentscheider von mir überzeugen?
  • Wie sollte ich auf das Thema "Gehalt" eingehen?
  • Sollte ich auch online Bewerbungen absenden?
  • und viele viele mehr.

 

NEU: Es gibt auch die Möglichkeit an einem Online Bewerbercoaching teilzunehmen, weitere Informationen dazu findest du hier.

Quelle: https://online-karrieretag.de

Kommentare:

Kommentieren295 Kommentare ▼
Danke für eure tollen Tipps und Empfehlungen :)
Die Vorlagen sind wirklich genial, einfach nur seine Daten eintragen und ein paar "Lücken" füllen und schon steht die "perfekte Bewerbung".
Danke für euren Beitrag, ich bin echt schon lange auf der Suche und gerade mit Corona ist es noch schwieriger einen Job zu finden. Deshalb werde ich mir die Vorlagen definitiv zulegen.
Mehr Kommentare anzeigen